Bettina Ramm - Inner Wisdom Marketing
Bettina Ramm
Inner Wisdom Marketing ✨
 

Zurück zur Übersicht

Mühelos zum mühelosen Business

29.11.2023

Viele meiner KlientInnen kommen zu mir, weil sie sich mehr Leichtigkeit und Flow in ihrem Marketing und Business wünschen. Durch das tiefere Verständnis der 3 Prinzipien, die Ruhe und die Verbindung zu ihrer eigenen inneren Weisheit zeigen sich Veränderungen meist rasch - allerdings oft erstmal in anderen Lebensbereichen als im Business. Da dauert es regelmäßig länger ...

Woran liegt das?

Was macht Business so anstrengend, und was macht Veränderungen zur Leichtigkeit in diesem Kontext so zäh?

Die Antwort ist simpel. Doch sie wirklich zu verinnerlichen und die Sicht auf Business zu verändern, ist nicht so einfach. Lass uns da mal genauer hinschauen.

Das Kleingedruckte 😏

Mühelos heißt nicht lieblos!

Vor ein paar Tagen fand ich ein Video über die wichtigsten Voraussetzungen für Erfolg, und darin hieß es: Steck deine Zeit, deine Mühe und deine Aufmerksamkeit in das, was du tust!

Ich möchte es gerne umformulieren in: Steck deine Zeit, deine Liebe und deine Aufmerksamkeit in das, was dir wichtig ist.

Erfolg kommt, wenn wir einen Impact auf andere haben. Je größer der Impact, desto größer die Wahrscheinlichkeit für Erfolg. Dieser Impact wird auch "Qualität" genannt.

Wenn du Mühe durch Liebe ersetzt, kannst du so viel mehr erreichen. Die Liebe macht sprichwörtlich den Unterschied. Denn alles wird einfach besser, wenn wir unsere ganze Liebe rein stecken. (Michael Neill hat mal gesagt: Was unterscheidet einen guten Kaffee von einem hervorragenden Kaffee? Die Liebe, die in der Zubereitung steckt. Man schmeckt sie förmlich raus.)

Also wenn ich hier von Mühelosigkeit schreibe, dann meine ich keine 08/15 Mentalität, kein desinteressiertes "Hinrotzen" von Ergebnissen und auch kein schnell-schnell.

Mühelosigkeit heißt für mich, dass die Dinge, die du tust, sich natürlich und frei von Anstrengung für dich anfühlen, und dass du dich in einem natürlichen Flow befindest, während du sie tust.

Sprungbrett zu einzigartigem Erfolg

Wenn du also Mühe durch Liebe ersetzt, machst du bereits einen riesen Unterschied. Liebe in etwas zu stecken (das wir gern tun und das uns wichtig ist) fällt uns leicht, denn Liebe ist unsere wahre Natur. Mühe hingegen ist etwas, wozu wir uns regelmäßig disziplinieren und motivieren müssen ...

Aber nicht nur deshalb ist Mühelosigkeit das Tor zu einzigartigem Erfolg.

Fred Gratzon hat dazu in seinem Buch "The Lazy Way to Success" eine einfache mathematische Erklärung: Sagen wir, du schaffst eine Sache in einer Stunde. Dann schaffst du zwei Sachen in zwei Stunden. Für 16 Sachen benötigst du folglich 16 Stunden. Schön und gut.

Aber was, wenn du eine Million Dinge schaffen möchtest? Dann brauchst du eine andere Gleichung.

Alles, was wir mit Mühe erschaffen, hat das Potenzial, uns auszubrennen und zu erschöpfen. Wir benötigen viel Zeit zur Regeneration.

Es ist buchstäblich eine begrenzte Ressource.

Alles, was mühelos ist, zerrt nicht an unserer Energie - sondern kann uns sogar noch welche schenken. Plötzlich haben wir nicht nur mehr Schaffenskraft, wir sind auch kreativer und energetischer dabei.

Ich habe noch eine weitere Erklärung, die für mich noch wahrer ist: Mühelosigkeit ist das Zeichen, dass wir auf unserem Weg sind. Dieser Weg ist vom Leben für uns gedacht. Wir haben alle Fähigkeiten, die wir für diesen Weg brauchen und wir erhalten zusätzlich Support durch das Leben selbst (die unsichtbare Kraft an unserer Seite), z. B. durch Inspiration und glückliche Zufälle. So wird die Mühelosigkeit noch müheloser 🤗

Wie geht denn nun mühelos?

Mühelos besteht für mich aus zwei Bausteinen.

Der erste ist - tue das, was dir gut tut. Konzentriere dich auf die Dinge, die sich nicht nach Arbeit für dich anfühlen. Folge deiner Inspiration, spiele und bewege dich so oft und so lange wie möglich in deiner "Genius-Zone".

Bei mir ist es das Schreiben. Ich könnte stundenlang schreiben, ohne zu ermüden. Schreiben ist etwas, das ganz natürlich "aus mir rausfällt" (so hab ich es letztens meinem Mann erklärt) ... ein Abfallprodukt sozusagen 😂

Die Dinge, die natürlicherweise zu dir gehören, fühlen sich an wie eine Erweiterung von dir. Das heißt nicht zwangsläufig, dass du sie "gut" kannst (nach allgemeiner Bewertung), sondern einfach, dass es dir leicht fällt, sie zu tun. Das "gut Können" kommt mit der Zeit von alleine.

Außerdem ist wichtig zu wissen, dass diese Dinge sich verändern können. Es ist nicht die eine Sache, die dir in die Wiege gelegt wurde, sondern es können mit der Zeit neue Tätigkeiten dazu kommen oder auch welche wegfallen. Du entwickelst dich ja ständig weiter. Darum bleib offen für alles - Hauptsache, es fühlt sich mühelos an.

Der zweite Baustein, der ganz gerne übersehen (oder übergangen) wird, den ich aber sogar für noch wichtiger halte, ist das Nichtstun. Also das echte Nichtstun, der Müßiggang, die Faulheit.

Diese Faulheit ist in unserer Gesellschaft als etwas Schlechtes verpönt - und ist doch so, so wertvoll! Es gibt dafür mehrere Gründe (ich werde dazu vielleicht mal einen eigenen Beitrag schreiben, sonst wird dieser hier zu lang) - unter anderem steigert sie deine Kreativität. Sie schafft nicht nur mehr Raum und Ruhe in deinem Kopf, sondern sie motiviert dich auch, den einfachen Weg zu suchen. Und genau das ist das, was uns Menschen seit Jahrhunderten wirklich voran bringt.

Also - zelebriere deine Faulheit, schütze sie (vor allem vor der Meinung und den Erwartungen anderer), und wenn du doch mal was tust, bewege dich konsequent in deiner Genius-Zone.

Und warum ist das so verdammt schwer?

Nun möchte man meinen - ok, Nichtstun oder nur das tun, was einfach ist und sich gut anfühlt, das sollte ja eigentlich die leichteste Übung der Welt sein.

Sollte es. Ist es aber leider nicht. Im Gegenteil.

Schuld daran ist unsere Konditionierung - also einmal unsere Erziehung von klein auf, und obendrein unsere Gesellschaft mit ihrem kollektiven Denken.

Erfolg wird mit Leistung gleichgesetzt. Und Leistung mit Anstrengung.

Das wird umso hartnäckiger und überzeugender, je wichtiger uns das Ergebnis ist.

Und das ist so tief in uns drin, dass es nicht ausreicht, einmal zu lesen, dass Mühelosigkeit nicht nur der leichtere, sondern auch der einzige sichere Weg zu einzigartigem Erfolg ist ... Wir lesen, nicken, und dann gehen wir wieder in unseren Alltag zurück und strengen uns erneut an. Die Welt scheint so zu sein.

Denn unser Glauben bestimmt, wie die Welt ist.

Und unser Glauben verändert sich nur, wenn wir das Gegenteil von dem, was wir vorgelebt und jahrzehntelang erzählt bekommen haben, selbst erleben.

"Words don't teach. Life teaches." sagt Abraham Hicks (Law of Attraction) - Worte können nicht lehren, das kann nur das Leben.

Eine Spirale, aus der wir nicht rauskommen? Weil wir etwas anderes erleben müssten, um einen anderen Weg zuzulassen - aber dieser Weg die Voraussetzung für unser Erleben wäre? 🥴

Oder anders gesagt: Stecken wir zu tief drin in unserem anstrengenden Leben, um jemals in den Genuss dieser Mühelosigkeit zu kommen?

Lade Mühelosigkeit ein

Mühelosigkeit ist für jeden möglich, auch für dich.

Wobei ich anmerken möchte: Faule Menschen (wie ich es bin) haben es leichter. Sie haben eine höhere natürliche Motivation, den mühelosen Weg zu finden (sprich, sich den Erwartungen und Glaubenssätzen anderer zu widersetzen).

Der erste Schritt ist, wirklich zu verstehen, dass Mühelosigkeit die Voraussetzung für Exzellenz ist. Sie ist kein Luxus, sondern notwendig, wenn du wirklich ein sehr erfolgreiches Business (oder irgendwas anderes) aufbauen und dabei gesund, fit und glücklich bleiben willst.

Öffne dich dafür, dass das nicht nur für einige ausgewählte Menschen gilt, sondern auch für dich. Denn es ist ein Naturgesetz, dem sich niemand entziehen kann 😋

Dabei kann es helfen, dich in der Welt umzusehen und dir einige wirklich erfolgreiche Menschen anzuschauen. Am besten erfolgreiche, glückliche Menschen. Du wirst feststellen, dass sie alle ihrem Genius gefolgt sind, dass sie sich von niemandem einreden ließen, wer oder wie sie zu sein haben, und dass sie konsequent dem Pfad der Mühelosigkeit folgen.

Und Achtung bei allen anderen Erklärungen, die dein Verstand dir liefern möchte. Vielleicht will er dich davon überzeugen, dass diese Leute trotz Mühelosigkeit erfolgreich geworden sind, weil (sie etwas haben, das du nicht hast, z. B. eine antiautoritäre Erziehung, reiche Eltern, Beziehungen, Glück, Charme ...) - all das zu glauben ist optional. Sei wachsam!

Im nächsten Schritt kannst du dich behutsam und im eigenen Tempo für den leichten Weg öffnen. Achtung - streng dich nicht an, ihn zu gehen - das Gesetz der Anziehung antwortet auf Anstrengung immer mit Anstrengung. Sei auch hier liebevoll, offen, neugierig und vor allem mühelos.

Lade das Leben ein, dich auf deinem Weg in die Mühelosigkeit zu unterstützen. Lade es ein, dir Dinge abzunehmen. Lass etwas Zeit vergehen, bevor du auf Erwartungen im Außen oder im Innen reagierst. Halte deinen inneren Antreiber aus. Trainiere dir deine Faulheit zurück.

"Für deinen Erfolg sind deine Taten nicht entscheidend. Viel wichtiger ist die Energie, in der du bist." sagt Abraham.

Also, lass es dir gut gehen.

Alles Liebe,

💖 Bettina

PS: Dieser Text fiel heute Morgen mühelos aus mir heraus, während mein Mann noch schlief 🤗

PPS: Willst du selbst mehr Mühelosigkeit erleben? Ich begleite dich gerne - wertungsfrei und ermutigend - mit meinem Inner Wisdom Coaching. Schreib mir, wenn dich das interessiert.

Kategorien: Mindset + Vertrauen | Schlagworte: innere Weisheit, Leichtigkeit, Loslassen, Natürlich erfolgreich, Nichtstun

Sharing is caring - teile den Beitrag

Mehr davon?

Melde dich kostenfrei zu meinem Newsletter an. Ich erinnere dich an die Kraft und Weisheit in dir, mache dir Mut, mehr du selbst zu sein und teile neue Blogbeiträge, Einsichten und Erkenntnisse für entspannteres Marketing mit dir.

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Bitte wähle, welche Cookies du erlaubst.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Informationen


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
prism_xxx Dieser Cookie wird für unseren Newsletter-Dienst ActiveCampaign gesetzt, um dir dein Newsletter-Erlebnis so persönlich wie möglich zu gestalten.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten