Bettina Ramm
Bettina Ramm
Bewusstsein • Frieden • Heilung
 

Schlagwort "innere Weisheit"

Schmetterling auf Pusteblume

5 Tipps für mehr Sichtbarkeit, wenn du eher leise (oder hochsensibel) bist

03.03.2023

Marketing ist ein lautes Business, dachte ich jedenfalls lange Zeit. Wenn ich mich sichtbar machen will, zwischen all den anderen, die (scheinbar) dasselbe anbieten wie ich, muss ich mich aufplustern und schillern und hervorstechen. Und überhaupt muss ich besonders mutig sein und immer wieder aus meiner Komfortzone raus ...

Puh, wie viel Kraft das kostet, oder? Vor allem, wenn man von Natur aus eher leiser ist, introvertiert, vielleicht sogar ein bißchen schüchtern. Wenn man Stille mag, oder wenn man hochsensibel ist und immer wieder mal etwas Abstand braucht, um wieder zu sich selbst zu finden.

Doch je mehr ich mich mit Marketing beschäftige, desto tiefer beginne ich zu sehen, dass "leise sein" im Marketing keine Schwäche ist, sondern sogar eine Stärke sein kann. Die einzige Bedingung ist, dass wir aufhören, anders sein zu wollen als wir sind, und dass wir endlich unsere vermeintliche Schwäche annehmen und als Stärke nutzen.

zum Beitrag »

Kategorien: Mach dich sichtbar | Schlagworte: Angst vor Sichtbarkeit, Du bist genug, hochsensibel, innere Weisheit, Ins Tun kommen

Kind mit Lupe

Was dich am meisten interessiert, kann nicht der falsche Weg sein!

03.02.2023

Was mich an innerer Weisheit so fasziniert, ist, wie einfach und klar dieses Gefühl eigentlich in uns ist (wir alle wissen ganz genau, wie es sich anfühlt) und wie gut wir trotzdem darin sind, uns aus diesem Gefühl herauszuargumentieren. Wir bringen uns selbst davon ab, ihr zu folgen. Ganz unschuldig, weil wir es nicht besser wissen.

Mir ist das gerade selbst wieder einmal aufgefallen und als ich es sah, hab ich richtig aufgeatmet. Ich darf tun, worauf ich Lust hab! Wie befreiend!

zum Beitrag »

Kategorien: Heilung | Schlagworte: dem Herzen folgen, Der Unsichtbare Riese, Erkenntnisse, innere Weisheit, Selbstvertrauen

Fette Kröte

"Schluck die fetteste Kröte zuerst"? - Eine entspanntere Art, mit Prokrastination umzugehen.

25.11.2022

Wir alle kennen das: Dinge, die wir tun müssen, aber überhaupt nicht mögen. Dinge, die wir endlos vor uns herschieben, bis es kurz vor knapp ist. Oder aber auch Dinge, die wir eigentlich tun sollten, um endlich voran zu kommen, aber wo wir einfach nicht in die Gänge kommen ...

Eine Strategie lautet: "Schluck die fetteste Kröte gleich morgens als erstes!" Soll heißen: Kümmere dich zuerst um das, was dir richtig fies im Nacken sitzt. Dann hast du es weg und den Rest des Tages ein leichteres Gefühl. Diese Strategie schien für mich lange Sinn zu machen, bis ich irgendwann auf die Idee kam, sie zu hinterfragen. (Ist das Leben wirklich dazu da, Kröten zu fressen? 🤔)

Heute halte ich nicht mehr viel von diesem Ansatz. Ich behaupte: Es gibt überhaupt keine Kröten in unserem Leben. Und es gibt einen smarteren, liebevolleren und kraftvolleren Weg, mit der weit bekannten Aufschieberitis umzugehen.

zum Beitrag »

Kategorien: Mindset + Vertrauen | Schlagworte: Denken verändern, einen Scheiß muss ich, innere Weisheit, Prokrastination

Gedeckter Tisch

Mach dich selbst zur Priorität - auch im Marketing

06.11.2022

Ich möchte dich zu einer kleinen gedanklichen Reise einladen. Stell dir vor, es gibt etwas zu feiern und du hast einen Platz in einem begehrten 2-Sterne-Restaurant ergattert. Du hast die Menschen schon so oft davon schwärmen gehört und endlich kannst du es selbst auch ausprobieren!

Als du eintrittst, bist du vom Ambiente sofort überwältigt. Die Kellner lächeln einladend, der Raum ist hell erleuchtet, das Mobiliar ist edel und die Tischdeko - von der Tischdecke über die Kerzen bis hin zu den Blumen - macht einen hochwertigen Eindruck. Du fühlst dich überaus willkommen.

zum Beitrag »

Kategorien: Mindset + Vertrauen | Schlagworte: dem Herzen folgen, innere Weisheit, Marketingstrategie, Selbstvertrauen

social Media

Gehören Social Media wirklich zwangsläufig in deinen Marketing-Mix?

22.08.2022

Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird: Bettina, muss ich wirklich auch auf Social Media präsent sein?

Meist begleitet von bangem Blick und nervösem Nägelkauen und in der Hoffnung, dass ich Nein sage 😂

Das mache ich dann auch - ich sage erstmal Nein. Nichts muss. Ist ja bekanntlich eines meiner Mottos. Aber ich wäre nicht ich, wenn nicht auch noch ein: Lass uns das mal genauer ansehen ... folgen würde.

Also. Lass uns das mal genauer ansehen.

zum Beitrag »

Kategorien: Mach dich sichtbar | Schlagworte: Angst vor Sichtbarkeit, innere Weisheit, Lohnt sich das?, Marketingstrategie, Social Media

Vertraue deinem inneren "Nein"

Vertraue deinem inneren "Nein"

18.07.2022

Bestimmt kennst du das auch: Eigentlich willst du etwas nicht tun. Du spürst einen starken inneren Widerstand. Aber du denkst, du solltest. Schließlich wird es von dir erwartet. Oder von nichts kommt nichts. Also Augen zu und durch?

Eine wichtige Zutat im Slow Marketing, deren Bedeutung mir lange gar nicht so richtig bewusst war, ist das Respektieren des eigenen, inneren "Nein". Wahrzunehmen, was du nicht willst - und es ernst zu nehmen. Dem zu folgen.

Dieses Nein ist wie diese Hinweise auf Wanderwegen, die am Wegrand an die Bäume gezeichnet werden: Wir können sie leicht übersehen, wenn wir nicht darauf achten, vor allem, wenn wir eine Karte in der Hand halten, die uns einen anderen Weg vorgibt, und doch können sie uns so viel unnötige Anstrengung und Umwege ersparen.

zum Beitrag »

Kategorien: BewusstSEIN | Schlagworte: einen Scheiß muss ich, innere Weisheit, Konditionierungen durchschauen, mutig sein

Monster "Angst"

So verlierst du die Angst vor Webinaren, eigenen Videos und anderen Marketing "Monstern"

17.03.2022

Angst vor Sichtbarkeit ist ein weit verbreitetes Phänomen und eine der größten Bremsen für gesundes Unternehmenswachstum. Sie kann sich in unterschiedlichsten Situationen zeigen, und unterschiedliche Formen annehmen.

Aber nie ist sie schön, und schon gar nicht hilfreich. Sie hält uns davon ab, das zu tun, was wir eigentlich tun wollen und auf unsere eigene Art erfolgreich zu sein.

Ich habe immer wieder Ansätze gesehen von "Mach jeden Tag etwas, das dir Angst macht" oder "Augen zu und durch", von denen ich intuitiv gespürt habe, dass das nicht ganz den Kern der Wahrheit trifft. Vielleicht ist es auch nur der männliche Weg. Ich möchte dir einen anderen Weg zeigen. Softer, liebevoller - aber nicht weniger effektiv.

zum Beitrag »

Kategorien: Mach dich sichtbar | Schlagworte: Angst vor Sichtbarkeit, innere Weisheit, Ins Tun kommen, Perfektionismus

ausbrechender Geisir

Brauchen wir jemanden, der uns Druck macht, damit wir vorankommen?

10.02.2022

In dieser Woche hatte ich ein ganz wunderbares Gespräch mit einer lieben neuen Klientin. Sie erzählte mir, dass sie sich jemanden wünsche, der ihr Druck macht. Sie habe das Gefühl, sie sei unglaublich kreativ, mit dem Kopf in den Wolken, mache hier ein bißchen und da ein bißchen, aber nichts, was sie wirklich ernsthaft voran bringt.

Zuerst wollte ich vehement widersprechen. Ich will mit meiner Arbeit ja den Druck meiner Klienten reduzieren und ich weiß, dass Druck uns nicht hilft. Zumal "Vorankommen" ja auch nur ein Gedanke ist, der uns daran hindert, das Hier und Jetzt zu genießen.

Aber ich hielt inne, weil ich eines inzwischen erkannt habe: Immer wenn ich denke, genau zu wissen, was richtig ist, bin ich sowas von auf dem Holzweg. Dann höre ich nicht mehr richtig zu. Und in mir entstand so etwas wie Neugier: Was versteht mein Gegenüber unter Druck? Was verstehe ich darunter? Warum ist er für mich negativ, und für sie nicht? Warum glauben wir, dass er uns hilft? Und was wünschen wir uns wirklich, wenn wir uns jemanden suchen, der uns zu Höchstleistungen antreiben soll?

zum Beitrag »

Kategorien: Mindset + Vertrauen | Schlagworte: Entscheidungen treffen, Erfolgsrezepte, Glaubenssätze, innere Weisheit, Ins Tun kommen

Das Schiff und die Achterbahn - warum du deinen Gedanken nicht glauben brauchst, wenn sie dir sagen wollen, wo du stehst

Das Schiff und die Achterbahn - warum du deinen Gedanken nicht glauben brauchst, wenn sie dir sagen wollen, wo du stehst

01.12.2021

Hast du dich schon einmal gefragt, ob das, was du tust - vielleicht im Marketing, vielleicht auch in einem anderen Bereich deines Lebens, der dir wichtig erscheint - das richtige ist und ob du es gut machst?

Ich frage mich das andauernd. Genau genommen frage ich es mich nichtmal, sondern ich bewerte permanent ganz unbewusst alles was ich tue. Ordne es in die Kategorie gut oder schlecht. Und weil mir der objektive Blick auf mich selbst fehlt, nutze ich dazu die "Daten" im Außen. Sie scheinen mir gute, zuverlässige Anhaltspunkte zu liefern.

zum Beitrag »

Kategorien: BewusstSEIN | Schlagworte: Erkenntnisse, Flow, innere Weisheit, nicht stressen lassen

Glückliches Kind

Du kannst dir selbst vertrauen. Zu 100%.

08.11.2021

Vor vielen Jahren, als ich das erste Mal schwanger war und später dann als junge Mutter, fühlte ich mich sehr unsicher. Ich hatte Angst, Dinge falsch zu machen. Ich machte ein Riesending daraus, wie wichtig gerade die erste Zeit für mein Baby ist, und hatte tausend Fragen.

Auf der Suche nach Antworten fand ich aber nicht mehr Ruhe, sondern eher immer mehr Verwirrung. Ich abonnierte mir eine Elternzeitschrift und las jede Ausgabe von vorne bis hinten durch. Da ging es um Stillen, Schlafen, Ernährung. Aber eine Sache ist mir besonders in Erinnerung geblieben.

zum Beitrag »

Kategorien: Mindset + Vertrauen | Schlagworte: einen Scheiß muss ich, Gelassenheit, innere Weisheit, nicht stressen lassen, Selbstvertrauen

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Bitte wähle, welche Cookies du erlaubst.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Informationen


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
prism_xxx Dieser Cookie wird für unseren Newsletter-Dienst ActiveCampaign gesetzt, um dir dein Newsletter-Erlebnis so persönlich wie möglich zu gestalten.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten