Bettina Ramm
Bettina Ramm
Soul Marketing Strategie + Coaching ✨
 

Zurück zur Übersicht

Was dich am meisten interessiert, kann nicht der falsche Weg sein!

03.02.2023

Was mich an innerer Weisheit so fasziniert, ist, wie einfach und klar dieses Gefühl eigentlich in uns ist (wir alle wissen ganz genau, wie es sich anfühlt) und wie gut wir trotzdem darin sind, uns aus diesem Gefühl herauszuargumentieren. Wir bringen uns selbst davon ab, ihr zu folgen. Ganz unschuldig, weil wir es nicht besser wissen.

Mir ist das gerade selbst wieder einmal aufgefallen und als ich es sah, hab ich richtig aufgeatmet. Ich darf tun, worauf ich Lust hab! Wie befreiend!

Seit einiger Zeit rumort es in mir. Aus Slow Marketing ist Soul Marketing geworden, weil langsam nicht meine Intention ist. Aus der inneren Führung heraus ist meine Intention, das ist das, was ich im Kern vermitteln möchte. Wir alle tragen eine unendliche Weisheit in uns und können ihr spielerisch und mit Leichtigkeit folgen - auch im Marketing und Business-Aufbau.

Ist das nicht wundervoll erleichternd, dass wir gar nicht persönlich für unseren Erfolg verantwortlich sind, sondern das in die Hände einer größeren Macht geben dürfen, des Unsichtbaren Riesen?

Aus diesem Verständnis heraus kann ich sehen - und zwar sowohl bei mir selbst wie auch bei anderen - dass wir sehr oft viel zu viel tun oder einfach nur in die falsche Richtung rennen, dass wir uns mit innerer Kritik quälen, weil wir die Tipps anderer nicht umsetzen und uns wie Versager fühlen, wenn unsere Maßnahmen nicht fruchten wie erhofft.

Marketing fühlt sich dann stressig und überfordernd an, und wir leiden, weil wir glauben, es läge an uns (weil wir einfach nicht der Typ für Marketing sind oder es nicht drauf haben).

Von ganzem Herzen möchte ich dieses Missverständnis auflösen. Ich möchte zeigen, wie viel Kreativität, Liebe, Verbundenheit und Selbstverwirklichung im Marketing stecken können - wenn wir es auf unsere Art machen.

Und genau bei dem "auf unsere Art" ist ein dicker fetter Haken versteckt. Da findet ein Kampf in mir statt, der mir in den letzten Monaten immer bewusster wird:

Eigentlich hab ich schon seit einiger Zeit wieder Lust, mit Menschen an ihrer ganz konkreten Marketingstrategie zu arbeiten. Ich möchte ihre Positionierung und ihr Angebot abklopfen und dann meinen Expertensenf dazu geben, wo die größten Stellschrauben sind. Ich möchte Funnel bauen und ich möchte praktische Marketingmethoden teilen, mit denen Positionierung, Angebot und Sichtbarkeit verbessert werden können.

Gleichzeitig meldet sich da ganz viel Unsicherheit und Angst, das könnte falsch sein und dem widersprechen, was ich gelernt habe und was ich anderen vermitteln möchte.

Ich kann doch nicht eine Strategie entwerfen, wenn ich weiß, dass das Leben sich nicht planen lässt! Ich kann doch keine Methode teilen, wenn ich im Herzen weiß, dass Weisheit immer viel wertvoller ist. Was zählt denn meine Meinung, wenn ich weiß, dass der eigentliche Experte eines Business immer sein Inhaber ist?

Ja, und ich hatte Angst, ein Plan könnte den Stress anheizen. Menschen, die ohnehin schon keine richtige Lust auf Marketing haben, wollen nicht auch noch einen Plan, der ihnen sagt, was sie tun müssen. Das schien das genaue Gegenteil von dem zu sein, was ich eigentlich bewirken und in die Welt bringen will.

Das Ding ist, dass ich seit Monaten irgendwie rumeier und mein Business nicht so richtig abhebt. Obwohl ich weiß, dass ich mich mit Marketing gut auskenne. Obwohl ich keine Angst mehr davor habe, mich zu zeigen (meistens). Ich wusste, da ist irgendwo noch eine Schwachstelle.

Und diese Schwachstelle war in meinem Denken.

Ich habe mir selbst im Weg gestanden.

Als ich in einer ruhigen Minute reflektierte, hatte ich plötzlich diesen Gedanken: Was mich am meisten interessiert, kann nicht falsch sein!

Weisheit kommt immer mit einem guten Gefühl. Sie trägt uns, schiebt uns, zieht uns. Alles, was in dieser Art mit uns interagiert, ist ein Fingerzeig des Lebens für einen Weg, der sich erfüllend für uns anfühlt. Was mich am meisten interessiert, ist bereits ein Teil dieser Weisheit!

Und auf einmal fiel es mir wie Schuppen von den Augen:

  • Dass Methoden, Pläne und Strategien falsch sind, ist doch auch wieder nur ein Konzept!
  • Und sie sind ja auch überhaupt nicht falsch, nur eben nicht absolut. Marketing funktioniert am besten, wenn wir strategisch denken (im Sinne von "das Ziel kennen und konsequent darauf zugehen"). Wir können trotzdem total entspannt sein.
  • Ich selbst habe in den letzten Monaten auch Bücher gelesen und Kurse gebucht, um von anderen Neues zu lernen. Auch das ist Weisheit.
  • Ich habe sogar selbst eine ziemlich konkrete Strategie für die nächsten Monate im Kopf. Selbst wenn ich weiß, dass diese sich jederzeit verändern kann (wenn ich spüre, ein anderer Weg geht besser), ist sie mir doch ein Wegweiser im Alltag.
  • Und was könnte stärker sein als diese innere Begeisterung, diese absolute Lust darauf, etwas zu tun, egal ob es dem Kopf richtig oder falsch, erfolgversprechend oder in die Leere laufend, vorkommt?

Wie um alles in der Welt komme ich auf die Idee, mein Marketingwissen, mein mega cooles Website-System RobinGrips und mein strategisches Denken seien falsch, weil sie nicht den 3 Prinzipien entsprechen??

Marketing ist ja NICHT nur Energie und Gedanken, auch wenn ich das selbst lange Zeit gehofft habe 😂. ABER - das ist in Wahrheit eine gute Nachricht! Wir dürfen kreativ sein, uns selbst ausdrücken, unserer kindlichen Neugier und Freude folgen, und ja, wir werden genau auf diese Art Erfolg haben!

Eine Strategie und eine Website, die sich einfach selbst bearbeiten lässt, ist da ja wohl kein Hindernis, sondern eine echte Hilfe.

Das Coole ist ja, dass ich das Verständnis über innere Weisheit trotzdem habe, und bei all meinen Methoden, all den Plänen und dem strategischen Denken immer FÜHLE, wie es hinter den Kulissen aussieht. Ob die Weisheit noch spricht oder schon der Kopf (es bei anderen zu sehen ist immer einfacher als bei einem selbst).

All das konnte ich erst sehen, nachdem ich meine falschen Annahmen über richtig und falsch losgelassen habe. Sie waren direkt vor meiner Nase, aber monatelang regelrecht unsichtbar. So ist das manchmal mit uns. 😅

Also ... Wenn du auf etwas Lust hast, mach es. Folge den Impulsen von Freude, Neugier und Hoffnung (und Liebe).

Und wenn du Lust hast, Marketing anders zu machen, neu zu entdecken, in deinem Herzen leichter werden zu lassen oder auf strategischere Beine zu stellen (oder eine Website brauchst) - melde dich bei mir.

Alles Liebe,

💖 Bettina

Kategorien: Heilung + BewusstSein | Schlagworte: dem Herzen folgen, Der Unsichtbare Riese, Erkenntnisse, innere Weisheit, Selbstvertrauen

Sharing is caring - teile den Beitrag

Mehr davon?

Melde dich kostenfrei zu meinem Newsletter an. Ich erinnere dich an die Kraft und Weisheit in dir, mache dir Mut, mehr du selbst zu sein und teile neue Blogbeiträge, Einsichten und Erkenntnisse für entspannteres Marketing mit dir.

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Bitte wähle, welche Cookies du erlaubst.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Informationen


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
prism_xxx Dieser Cookie wird für unseren Newsletter-Dienst ActiveCampaign gesetzt, um dir dein Newsletter-Erlebnis so persönlich wie möglich zu gestalten.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Bist du ein Marketing-Muffel?

Oder was macht dein Marketing so schwer?

Mach den Test und finde es heraus »