Bettina Ramm
Bettina Ramm
Soul Marketing - von innen geführt
 

Zurück zur Übersicht

Mach dich selbst zur Priorität - auch im Marketing

06.11.2022

Ich möchte dich zu einer kleinen gedanklichen Reise einladen. Stell dir vor, es gibt etwas zu feiern und du hast einen Platz in einem begehrten 2-Sterne-Restaurant ergattert. Du hast die Menschen schon so oft davon schwärmen gehört und endlich kannst du es selbst auch ausprobieren!

Als du eintrittst, bist du vom Ambiente sofort überwältigt. Die Kellner lächeln einladend, der Raum ist hell erleuchtet, das Mobiliar ist edel und die Tischdeko - von der Tischdecke über die Kerzen bis hin zu den Blumen - macht einen hochwertigen Eindruck. Du fühlst dich überaus willkommen.

Du wirst an deinen Tisch geführt, bekommst dein erstes Glas Wein - Empfehlung des Hauses - und die Karte. Du bestellst dir voller Vorfreude ein ganzes Menü - Vorspeise, Hauptgang und Dessert - und als der Kellner geht, knurrt dein Magen ziemlich laut.

Bis dahin ist alles perfekt, besser als du dachtest. Die Vorspeise wird auch rasch serviert, und du bist wieder vom Service angetan. Du probierst - und könntest enttäuschter nicht sein. Du hast dir extra deine Lieblingssuppe bestellt, aber der Koch hat irgendein seltenes Gewürz dran getan, und es schmeckt dir absolut nicht.

Du quälst dir die Suppe rein, schließlich war sie teuer, und hoffst, dass der Hauptgang besser wird.

Auch diesmal musst du nicht lange warten, doch die Portion auf deinem Teller sieht aus, als hätte der Koch die Hälfte vergessen. Sie ist winzig und du überlegst bereits, ob du auf dem Heimweg nicht noch schnell beim Italiener eine Pizza essen solltest ...

Von deinem liebsten Gemüse ist da nur ein winziger Happen, und wieder sind da so seltsame Gewürze dran, die dir den Geschmack verleiden.

Schlussendlich wartest du anschließend gefühlt ewig auf dein Dessert. Du wolltest einfach nur Vanilleeis mit Früchten und stellst fest, dass die "Früchte" Kürbisstücke sind - und du hasst Kürbis.

Du tust nicht mehr so als würde es dir schmecken, sondern kratzt das Eis unter dem Kürbismus hervor. Als du deine viel zu hohe Rechnung bezahlst, bist du unzufrieden und immernoch hungrig.

Lass mich dir eine Frage stellen:

So viele Menschen haben das Restaurant in hohen Tönen gelobt. Was stimmt mit dir nicht, dass du seinen Wert nicht sehen und schätzen kannst? Oder stimmt mit den anderen etwas nicht?

Vielleicht ist dir an dieser Stelle schon ganz klar: Geschmäcker sind verschieden. Wie wir etwas erleben, ist auch immer von unseren bisherigen Erfahrungen und unseren Erwartungen abhängig. Und uns schmeckt eben einfach nicht allen das gleiche!

Das Ding ist - im Marketing ist es ganz genauso. Verschiedene Menschen haben verschiedene Erfahrungen, Erwartungen und Vorlieben. Es ist unsinnig zu glauben, eine Marketingstrategie würde für alle Menschen passen.

Dennoch neigen wir im Marketing dazu, den Fehler bei uns zu suchen, wenn es nicht funktioniert oder wenn es nicht so viel Spaß macht wie wir uns das erhofft hatten. Dabei liegt der Fehler nicht bei uns - und auch nicht beim Marketing.

Wenn es nicht passt, ist es einfach nur nicht das richtige Restaurant für uns.

Noch eine andere Frage:

Würdest du nochmals in dieses Restaurant essen gehen?

Wohl eher nicht.

Selbst wenn das Ambiente noch so schön war und die Kellner noch so nett - wenn das Essen nicht schmeckt (und zwar dir nicht schmeckt, nur das zählt), dann wird es dich dort eher nicht mehr hinziehen.

Du würdest dir selbst vertrauen, deine Vorlieben zur Priorität machen und dem folgen, was zu dir passt.

Im Marketing dagegen beobachte ich, dass viele Menschen sich immer wieder zu einem Marketing zwingen, das ihnen einfach nicht schmeckt. Aber du brauchst kein Marketing, das dir nicht gut tut.

Gutes Marketing darf nie anstrengend sein.

Es ist nicht nötig, Kompromisse zu machen oder dich zu Dingen zu zwingen. Natürliches Marketing ist mühelos und macht Freude. An der Leichtigkeit erkennst du, was wirklich zu dir passt.

Du "schmeckst" es.

Lass dich von deinem Geschmack und deinen Vorlieben führen, mach dich selbst zur Autorität in deinem Leben. Auch im Marketing.

Alles Liebe,

💖 Bettina

Kategorien: Mindset + Vertrauen | Schlagworte: dem Herzen folgen, innere Weisheit, Marketingstrategie, Selbstvertrauen

Sharing is caring - teile den Beitrag

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Bitte wähle, welche Cookies du erlaubst.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Informationen


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten