Bettina Ramm
Bettina Ramm
Slow Marketing • Thriving Business
 

Zurück zur Übersicht

Endlich die Seele baumeln lassen - im Business-Alltag zu Hause

29.08.2022

Wir alle kennen die tollen Fotos von Unternehmerinnen, die von sonnigen Stränden, erfrischenden Infinity-Pools und abenteuerlichen Wanderwegen in den Bergen mit atemberaubender Aussicht Grüße senden. Und wir denken: Ooooh, so würde ich auch gerne leben! Das wäre sooo cool, wenn das mein Alltag wäre.

Und dann glauben wir, wir müssten uns eben nur noch ein bißchen mehr anstrengen, noch ein bißchen mehr die Popo-Backen zusammenkneifen und diszipliniert an uns, unseren Zielen und unserem Business arbeiten ... und wir strengen uns an, doch dann kommt der Alltag mit seinen kleinen Problemen, die so dermaßen an uns zehren, dass wir rasch ganz erschöpft sind. Oft so sehr, dass wir trotz Müdigkeit gar nicht mehr richtig schlafen können.

Ich kann in diesem Blogbeitrag nicht auf alle Illusionen eingehen, die in diesen Geschichten stecken. Doch oft reicht ja schon ein winziges Stückchen Wahrheit, um alles wieder in die Balance kommen zu lassen. Also lass uns mal anschauen, wonach wir wirklich suchen, wenn wir uns nach diesen Erfolgsszenarien sehnen - und wie wir das leichter, schneller und vor allem nachhaltiger finden.

Es ist meist nicht das, wonach es aussieht

Versteh mich nicht falsch: Es spricht nichts dagegen, an schöne Orte in den Urlaub zu fahren und von da aus Fotos zu posten. Nur als Benchmark für unseren Erfolg taugt das absolut nicht.

Jede Erfolgsstory, so schön sie von außen schimmert, ist im Innen komplexer und oft viel weniger glänzend als sie aussehen mag. Wir zeigen ja alle nur das, was wir von uns zeigen wollen - vor allem online.

Hinter diesen Glimmer-Geschichten stehen oftmals Menschen, die genau wie jeder andere ihre Höhen und Tiefen erleben. Sie haben Zweifel, sie haben Probleme, sie scheuen manchmal Entscheidungen, sie suchen Anerkennung und sehnen sich nach Ruhe. Vielleicht schlafen sie nicht besonders gut oder im Hintergrund läuft es schlechter als es für andere den Anschein hat.

Mein erster Freund und ich führten eine Bilderbuchbeziehung. Nach außen hin hielten uns alle für ein Traumpaar (und ich dachte das auch). Die Illusion war perfekt. Denn hinter den Kulissen waren verbale und sogar körperliche Gewalt an der Tagesordnung und wir waren emotional total abhängig voneinander. Als wir uns trennten, konnten die meisten unserer Freunde es nicht glauben - und ich am allerwenigsten.

Doch es war eine Illusion, die ich sogar vor mir selbst wunderbar aufrecht erhalten hatte.

Glaube nicht alles, was dir soziale Medien über andere erzählen. Konzentriere dich auf dein Leben, darauf, deinen Weg zu gehen, statt auf andere zu starren (und damit den Illusionen Raum zu geben).

Vielleicht warst du auch schon einmal an einem ganz wundervollen Ort im Urlaub, und konntest es gar nicht richtig genießen. Weil du dir um irgendetwas in der Zukunft Sorgen gemacht hast, weil du die ganze Zeit an dein Business denken musstest oder weil irgendwas nicht ganz perfekt war (die Unterkunft, das Wetter, deine Begleitung ...).

Es ist überall ganz wunderbar, wenn wir das Jetzt annehmen wie es ist und präsent sind.

UND es spricht überhaupt nichts dagegen, für Urlaub oder sogar zum Arbeiten an schöne Orte zu fahren. Allerdings muss ich dir ganz ehrlich sagen: Für mich ist das schon lange kein Indiz für Erfolg mehr.

Wonach wir in Wahrheit suchen

In Wahrheit suchen wir nicht nach schönen Orten, nach Stränden, Sonne, Cocktails oder Natur. In Wahrheit suchen wir IMMER nach einem Gefühl.

Wir suchen nach Freiheit, Selbstbestimmung, Wohlbefinden, Zufriedenheit. Wir suchen nach Anerkennung, wir wollen dazu gehören, aber vor allem wollen wir uns in uns selbst wohl fühlen. Wir wollen so akzeptiert werden, wie wir sind. In allererster Linie von uns selbst.

All diese Gefühle sind in uns. Sie sind von nichts im Außen abhängig, auch wenn es uns sehr oft so scheint. Wir können sie in jedem Moment erleben, denn es ist ein fester Teil unseres Selbst.

Dass das so ist, merkst du spätestens dann, wenn die äußeren Umstände an sich perfekt sind, du dich aber nicht so fühlst.

Wenn du am perfekten Ort, aber trotzdem nicht zufrieden bist. Wenn du richtig Umsatz gemacht hast, aber dich trotzdem nicht erfolgreich fühlst. Wenn du einen neuen Auftrag an Land gezogen hast, aber dich immernoch unsicher fühlst.

Wir glauben, Wohlbefinden und das Gefühl, in uns selbst angekommen zu sein, sei von irgendwelchen Umständen im Außen abhängig. Und so jagen wir und jagen wir. Den Schatten und Illusionen nach. Nur die glücklichen von uns erwachen irgendwann, reiben sich die Augen und erkennen.

Urlaub ist wie Krafttanken für den Business-Alltag

Ich weiß nicht, wie es dir geht - aber bei mir hatte Urlaub früher ganz viele Nebenwirkungen, die sich äußerst positiv auf mein Business ausgewirkt haben. Nicht zuletzt deshalb hab ich schon sehr früh in meiner Selbstständigkeit Urlaub als etwas Selbstverständliches etabliert.

Schon in den ersten Tagen fingen die Ideen an zu sprudeln. Mit den Ideen kam oft eine ganz neue Zuversicht, ein Gefühl von Sicherheit und "ich schaff das schon". Mir war manchmal, als würde meine Welt sich vergrößern. Ich sah ganz neue Möglichkeiten, die bis dahin unsichtbar für mich gewesen waren.

Ich fühlte mich inspiriert, mit neuer Kraft aufgeladen und voller Freude, es anzupacken. Ich hatte wieder Lust auf mein Business, auf die nächsten Schritte, darauf, Herausforderungen anzugehen und Neues in die Welt zu bringen.

Ich hatte neuen Schwung, mein Blick auf mein Business war irgendwie klarer und ich war gelassener.

Leider hielt dieser Zustand nicht sehr lange an. Meist war ich schon nach wenigen Tagen (manchmal sogar schon nach dem ersten Tag) wieder voll im "Business-Alltag" angekommen. In der Realität, wie ich damals noch meinte.

Erst vor einiger Zeit habe ich begriffen, dass ich mir diese Realität selbst erzeuge. Dass ein stressiger Business-Alltag keinesfalls gegeben sein muss, sondern es auch ganz anders geht. Dass all das, was ich als "Nebenwirkungen" des Urlaubs angesehen habe, in Wahrheit meine wahre Natur ist (und deine auch) - der ich nur bis dahin keinen Raum im Alltag gegeben habe.

Dass Kreativität, Zuversicht und Schaffenskraft nicht vom Urlaub kommen, sondern von meinem Geisteszustand.

Urlaubsgefühl (+ Nebenwirkungen) im Business-Alltag

Zeitwohlstand, Zufriedenheit, Inspiration, Lust auf dein Business, Kreativität - all das kannst du jeden Tag in deinem Business erleben, auch wenn du das heute vielleicht noch nicht glaubst.

Die wahre Kraftquelle ist nicht der Urlaub und schon gar nicht ein bestimmter Urlaubsort, sondern sie wohnt in dir. Sie ist deine wahre Natur. Sie liegt unter dem Lärm, den dein innerer Antreiber und deine Gedanken in deinem Bewusstsein veranstalten.

Wie das kleine Motiv in einer Schneekugel ist sie manchmal (oder auch öfter, bei mir früher permanent) von den stöbernden Gedanken verdeckt. Im Urlaub, wenn die Gedanken zur Ruhe kommen, kannst du sie wieder sehen.

Das Ding ist - wir können uns nicht "fühlen machen" - wir können nicht mit unserer Willenskraft und Disziplin Urlaubsgefühle herbei rufen. Wir können nur neugierig in die Richtung schauen, die Wahrheit darin spüren, uns entspannen und loslassen, so gut es geht.

Je mehr wir entspannen, desto stärker spüren wir die Verbindung zu dem wahren Kraftquell in uns.

In jedem Moment. Egal, wie stressig er von außen erscheinen mag.

Und darin liegt so vieles - unsere Fähigkeit, auch in schwierigen Zeiten weiterzugehen UND unseren Weg zu erspüren, ohne uns von anderen reinquatschen zu lassen. Unsere Freude und das, was wirklich aus unserem Herzen kommt. Unsere Heilung und die Verbindung zu uns selbst.

Das ist der Grund, warum mir Entschleunigung als Teil von Slow Marketing so wichtig ist - je mehr wir hier für uns sehen, desto leichter geht der Rest (beinahe wie von selbst).

Möchtest du mehr erfahren? Am 6. September 2022 gebe ich ein kostenloses Webinar "Das Urlaubsgefühl mit ins Business nehmen". Hier erfährst du mehr darüber und wie du teilnehmen kannst.

Alles Liebe,

💖 Bettina

Kategorien: BewusstSEIN | Schlagworte: dem Herzen folgen, Entschleunigung, Leichtigkeit, Probleme (auf)lösen, Zufriedenheit

Sharing is caring - teile den Beitrag

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Bitte wähle, welche Cookies du erlaubst.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Informationen


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten